Produkte:
0
Summe:
(zzgl. MwSt.)
0,00 €

AGB - (drucken)

ALLGMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

§ 1. Geltung

Diese allgemeine Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen gelten für alle Bestellungen von Industrie, Handel, Handwerk, Gewerbe und Behörden für alle angebotenen Bestellwege: Online-Shop, Telefon, Fax, E-Mail bei Lieferungen von DEUBNER MEDIEN e.K. - welcher Betreiber von deubner-office.de ist -, vertreten durch den Inhaber Kay Deubner, Vogelsanger Str. 187, 50825 Köln. Entgegenstehende Bedingungen von Kunden werden nicht Vertragsinhalt. Alle Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

§ 2. Zustandekommen des Vertrags

Mit Ihrer Bestellung per Telefon, Fax, Mail oder Onlinebestellung geben Sie ein verbindliches Angebot ab, den Vertrag mit Ihnen zu schließen. Wir können dieses Angebot annehmen, indem wir Ihnen nach Eingang Ihrer Bestellung eine Auftragsbestätigung per Fax/E-Mail zusenden. Der Vertrag kommt mit der Zusendung dieser Auftragsbestätigung zustande.

Bei der Online-Bestellung nehmen Sie die Bestellung vor, wenn Sie alle erforderlichen Angaben während des Bestellprozesses eingeben und schließlich im zweiten Schritt unter "Warenkorb / Bestellübersicht" das Bestellformular durch Betätigen des Buttons "Kaufen" an uns versenden. Vor dem endgültigen Absenden der Bestellung haben Sie nochmals die Möglichkeit die eingegebenen Daten und die Bestellung zu überprüfen und ggf. Änderungen vorzunehmen. Eingabefehler können Sie auch dadurch berichtigen, dass Sie im Browser rückwärts navigieren oder den Bestellvorgang abbrechen und von vorn beginnen.

§ 3. Vertragsschluss

Sie werden über den Eingang Ihrer Bestellung umgehend mit einer als „Bestellbestätigung“ bezeichneten E-Mail an die von Ihnen bei der Bestellung angegebene E-Mail Adresse informiert. Hier drin sind alle Angaben, die Sie bei der Bestellung angeben haben enthalten.

§ 4. Speicherung des Vertragstextes

Der Vertragstext einschließlich Ihrer Bestellung wird von uns gespeichert und wird Ihnen auf Wunsch zusammen mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugesandt.


§ 5. Widerrufsbelehrung | Widerrufsrecht

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen:
- zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ende der Widerrufsbelehrung


§ 6 Lieferverzug | Eigentumsvorbehalt

6.1 Wenn Sie Unternehmer sind, kommen wir nur durch eine schriftliche Mahnung, die frühestens zwei Wochen nach Ablauf der unverbindlichen Lieferfrist erfolgen darf, in Lieferverzug. Sie sind verpflichtet, auf unser Verlangen innerhalb einer angemessenen Frist schriftlich zu erklären, ob Sie wegen der Verzögerung der Lieferung vom Vertrag zurücktreten und/oder Schadensersatz statt der Leistung verlangen oder auf der Lieferung bestehen möchten.

6.2 Das Eigentum an den gelieferten Produkten geht erst mit vollständiger Zahlung des Kaufpreises auf den Kunden über. Der Kunde ist nicht berechtigt, die Vorbehaltsware vor dem Übergang des Eigentums zu verpfänden, zur Sicherheit zu übereignen, zu verarbeiten oder umzugestalten. Ist der Kunde mit einer oder mehreren Zahlungen ganz oder teilweise in Verzug, stellt er seine Zahlungen ein oder ist über sein Vermögen die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt, darf der Kunde nicht mehr über die Vorbehaltsware verfügen. Wir sind in einem solchen Fall berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, ohne dem Kunden zuvor eine Frist für die Leistungserbringung setzen zu müssen. Auch ohne zurückzutreten, sind wir berechtigt, die Vorbehaltsware heraus zu verlangen.

§ 7 Preise und Versandkosten

7.1 Alle Preise gelten zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten nach Maßgabe von Ziffer 7.3. Bücher und andere Verlagsprodukte deutscher Verlage unterliegen der Preisbindung.

7.2 Für die nicht in den Katalogen oder im Onlineportal enthaltenen Produkte werden Freitextanfragen recherchiert und durch uns ein Angebot erstellt. Es steht Ihnen frei, dieses Angebot anzunehmen oder abzulehnen. Bei Annahme des Angebotes gilt der Angebotspreis.

7.3 Innerhalb Deutschlands liefern wir bei Bestellungen aus dem Online-Shop versandkostenfrei, sofern nicht im Angebot anders angegeben.

Für den Versand ins Ausland berechnen wir folgende Versandkostenpauschalen:
Zone 1: Europa

Österreich: 5,00 EUR
Schweiz: 8,00 EUR
Andere EU-Staaten: 12,50 EUR
Andere Nicht-EU-Staaten: 20,00 EUR

Zone 2: Außereuropäische Staaten: 40,00 EUR

7.4 Bei Zeitschriften werden die von den Verlagen an DEUBNER MEDIEN berechneten Versandkosten an Sie weiterberechnet. Für Einzelheftbestellungen berechnen wir 5,00 Euro, sofern nichts anderes vereinbart ist.

§ 8 Lieferung

8.1 Wir liefern mit DHL oder einem anderen Logistiker unserer Wahl.

8.2 Die Lieferung erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Produkte, in der Regel jedoch innerhalb von 5 Werktagen.

8.3 Falls wir ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage sind, weil unser Lieferant seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, sind wir dem Kunden gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben unberührt. Ein eventuell bereits bezahlter Kaufpreis wird unverzüglich erstattet.

§ 9 Nutzungs- und Lizenzbedingungen für elektronische Produkte

9.1 Dem Kunden wird an den elektronischen Produkten (E-Books, Downloads oder Datenbanken) kein Eigentum verschafft. Der Kunde erwirbt ein einfaches, nicht übertragbares, vor vollständiger Zahlung der Lizenzgebühr jederzeit widerrufliches Recht zur Nutzung des angebotenen Produkts ausschließlich für den persönlichen Gebrauch. Für die Bestellung von elektronischen Produkten agiert DEUBNER MEDIEN nur als Vermittler. Welcher Verlag insoweit Ihr konkreter Vertragspartner wird/ist, erfahren Sie bei Auswahl des elektronischen Produkts. Es gelten zudem die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verlages, die Sie im Rahmen der Bestellung der Produkte ausdrücklich akzeptieren müssen.

9.2 Der Inhalt eines elektronischen Produkts darf von dem Kunden weder inhaltlich noch redaktionell verändert werden.

9.3 Dem Kunden wird gestattet, die elektronischen Produkte ausschließlich für den persönlichen Gebrauch zu kopieren. Es ist unzulässig, die elektronischen Produkte an Dritte (auch Freunde, Verwandte, Bekannte) weiterzugeben, sie öffentlich zugänglich zu machen bzw. weiterzuleiten, entgeltlich oder unentgeltlich ins Internet oder in anderen Netzmedien einzustellen, sie weiter zu verkaufen und / oder die elektronischen Produkte zu kommerziellen Zwecken jeder Art zu nutzen. Weitere Einschränkungen der Nutzbarkeit die elektronischen Produkte können sich aus dem in der Produktbeschreibung näher erläuterten Digital Rights Management (DRM) ergeben (z.B. Beschränkung der Zahl der Downloads bzw. der verwendbaren Abspielgeräte).

9.4 Die elektronischen Produkte werden beim Download ggf. mit einem persönlichen, sichtbaren oder unsichtbaren, nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert.

9.5 Abonnements von elektronischen Produkten erfolgen jeweils unbefristet. Abonnements sind nur mit einer Frist von 6 Wochen vor Beginn eines neuen Berechnung-Zeitraums kündbar, sofern der jeweilige Verlag in seinen Bezugsbedingungen keine anderen Fristen vorsieht.

§ 10 Bezug von Zeitschriften, Loseblattwerken und mehrteilige Werken

10.1 Abonnements von Zeitschriften erfolgen jeweils unbefristet. Die Beendigung des Zeitschriften-Abonnements bedarf der schriftlichen Kündigung. Zeitschriften-Abonnements sind nur mit einer Frist von mindestens 6 Wochen vor Beginn eines neuen Berechnungszeitraums kündbar, sofern der jeweilige Verlag in seinen Bezugsbedingungen keine längeren Fristen vorsieht.

10.2 Die Bestellung von Loseblatt-Grundwerken umfasst auch das Abonnement der nachfolgenden Ergänzungslieferungen, sofern sich die Bestellung nicht ausdrücklich nur auf das Grundwerk bezieht. Nach einer Mindestbezugszeit von 1 Jahr kann mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende gekündigt werden, sofern der jeweilige Verlag in seinen Bezugsbedingungen keine längeren Fristen vorsieht.

10.3 Bei mehrteiligen Werken oder Serien, für die eine Gesamtabnahme bzw. Pflichtfortsetzung besteht, verpflichtet der Kauf eines Teils zur Abnahme des Gesamtwerks. Ein Rücktritt von der Abnahmeverpflichtung des Gesamtwerks ist nur dann zulässig, wenn der jeweilige Verlag dies in seinen Bezugsbedingungen vorsieht.

§ 11 Zahlungsbedingungen

11.1 Die Abrechnung und Rechnungslegung erfolgt auf Rechnung und sind sofort ohne Abzug zur Zahlung fällig.

11.3 In Zahlungsverzug kommen Verbraucher ohne Mahnung durch uns nur, wenn sie einen Rechnungsbetrag 14 Tage nach Rechnungsstellung (erkennbar am Rechnungsdatum) nicht bezahlt haben und wenn wir auf diese Folge in der Rechnung oder Zahlungsaufstellung besonders hingewiesen haben.

11.4 Der Kaufpreis ist mit Eintritt des Zahlungsverzugs während des Verzuges in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

11.5 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden. Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

§ 12 Gewährleistung

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

§ 13 Kundenservice

Bei Fragen, Beschwerden oder Reklamationen erreichen Sie unseren Kundendienst Montags bis Freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr unter der Rufnummer 0221 . 94 40 300 | per Telefax 0221 . 94 40 30 62 und per E-Mail info@deubner-medien.de.

§ 14 Datenschutz

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die auf Ihre Identität hinweisen wie Name, Adresse, Postanschrift, Lieferanschrift, Telefonnummer oder E-Mailadresse. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies für die Abwicklung und Bearbeitung Ihrer Bestellung erforderlich ist oder soweit Sie dafür - etwa zur Erstellung eines Kundenkontos - Ihre Einwilligung gegeben haben. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter.

Anonymisierte Daten

Mit Ihrem Besuch in unserem Onlineportal können außerdem Informationen über den Zugriff (IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) auf unserem Server gespeichert werden. Sie werden von uns ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet.

Einsatz von Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sog. Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht. Andere Cookies verbleiben auf Ihren Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich ausschließen. Bei der Nichtteilnahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ('Google'). Google Analytics verwendet sog. 'Cookies', Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird die gespeicherten Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Wir weisen allerdings darauf hin, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung '_anonymizeIp()' verwendet. Dadurch werden IP-Adressen nur in gekürzter Form gespeichert, ein direkter Personenbezug im Zusammenhang mit den gespeicherten Daten ist damit ausgeschlossen. Google kann die gespeicherten Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die Speicherung von Daten können Sie vermeiden, wenn Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren (http://tools.google.com./dlpage/gaoptout?hl=de).

Kundenkonto

Mit Eröffnung eines Kundenkontos willigen Sie ein, dass Ihre Bestandsdaten wie Name, Adresse, E-Mailadresse und Bankverbindung sowie Ihre Nutzungsdaten (Benutzername, Passwort) gespeichert werden. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, mit Ihrer E-Mailadresse oder Ihrer Kundennummer sowie Ihrem persönlichen Passwort bei uns zu bestellen.

Newsletter, Mailing

Mit Ihrer Einwilligung, die wir gesondert von Ihnen einholen, verwenden wir Ihre Daten für die Zusendung unseres Newsletters oder unseres Mailings. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Darüber hinaus verwenden wir listenmäßige Adressdaten zum Zwecke der Werbung und Marktforschung. Sie können jederzeit der Zusendung von Werbe-E-Mails widersprechen.

Auskunft

Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an: datenschutz@deubner-medien.de

§ 15 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland ohne das UN-Kaufrecht. Gerichtsstand ist Köln, wenn der Kunde Kaufmann oder eine Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.

§ 16 Die Vertragssprache ist Deutsch

§ 17. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleiben die Geschäftsbedingungen im Übrigen gültig. In einem solchen Fall ist die ungültige Bestimmung von den Geschäftspartnern durch eine gültige Vereinbarung zu ersetzen, deren wirtschaftlicher und juristischer Sinn dem der mangelhaften Bestimmung möglichst nahe kommt.

Hier könnten Ihre AGBs stehen.